Veranstaltung

SPÖ Hard feiert 125-jähriges Jubiläum

Martin Staudinger und Björn Riedmann.
Martin Staudinger und Björn Riedmann. Bild: (c) SPÖ

SPÖ lud zu Festakt mit Familienfest.

Die SPÖ Hard lud heute zu ihrer Jubiläumsfeier in das ATSV-Heim in Hard. Vor 125 Jahren, im Jahr 1894, wurde die Partei vom Schlosser Ignaz Leimgruber gegründet. Damit war sie die erste Ortspartei der Sozialdemokraten in Vorarlberg. Im heutigen Festakt wurde diese lange Tradition gefeiert.

Besondere Ehrungen

Hausherr Björn Riedmann, Vorsitzender der SPÖ Hard, begrüßte die Gäste. Er bedankte sich bei den Mitgliedern für ihre teils jahrzehntelange Treue. Gemeinsam mit dem SPÖ-Landesvorsitzenden Martin Staudinger und dem Harder Alt-Landtagsabgeordneten Alwin Riedmann durfte er mehreren Mitgliedern für über 60 Jahre Parteimitgliedschaft Ehrungen überreichen. Im Anschluss sprach der Historiker Dr. Severin Holzknecht. Er ging in einem kurzweiligen Vortrag auf die Geschichte der Harder Sozialdemokratie ein.

Einsatz für Hard und Vorarlberg

SPÖ-Landesvorsitzender Martin Staudinger, selbst aus Hard, ging in seiner Rede auf die wichtige Rolle der SPÖ in Hard seit ihrem Bestehen ein. Er zeigte die großen Chancen der SPÖ bei den kommenden Landtagswahlen und Gemeindewahlen auf und rief zu einem engagierten und gemeinsamen Einsatz für Hard und Vorarlberg auf. Im Anschluss eröffnete Staudinger am Harder Stedepark das zweitägige Familienfest, an dem die Sozialdemokraten zu Speis, Trank und Livemusik einladen.